Startseite
Wir über uns
Überblick
Satzung
Aktuelles
Wohnungsangebote
Kontakt
Sprechzeiten
Impressum
Formulare
Gästewohnung
Bauarbeiterwohnung
Datenschutz


 

   

 

 

Wir über uns

  

Unsere Genossenschaft entstand im Jahr 1990 durch die Umwandlung der AWG Hans Marchwitza Menteroda.

 

Heute bewirtschaften wir 175 Wohneinheiten, davon 147 in Menteroda und 28 in Holzthaleben. Insgesamt stehen 7 Reihenhauswohnungen sowie 168 Mehrfamilienhauswohnungen in der Vermietung. 

 

Von Menteroda zur Kreisstadt Mühlhausen sind es ca. 15 km. Zum Jahresende 2016 zählte Menteroda knapp 1.550 Einwohner, welche auf eine gute Infrastruktur zurückgreifen können. Im Ort gibt es ca. 90 Gewerbetreibende, darunter Lebensmittelmärkte, Gaststätten, Bäckerei, Frisöre, Fahrschule, Postagentur, Blumenladen wie auch verschiedene Handwerks-, Industrie- und Einzelhandelsbetriebe. Weitere Einrichtungen wie Kindergarten, eine Thüringer Gemeinschaftsschule mit Grund- und Regelschulbereich, praktischer Arzt, Zahnarzt, Logopädie, Physiotherapie, Apotheke und Bibliothek runden das Angebot noch ab. Ebenso findet man Spielplätze, Sportplatz, Fussballplatz und eine Turnhalle im Ort. 

 

Im Nachbarort Holzthaleben zählt man momentan ca. 960 Einwohner. 

 

 

Unsere Genossenschaft

Voraussetzung um eine Wohnung mieten zu können, ist die Mitgliedschaft in der Genossenschaft. Je nach Wohnungsgröße müssen hierfür Geschäftsanteile an der Genossenschaft erworben werden. (siehe auch: Satzung ) Diese gliedern sich wie folgt auf:

 

(1 Anteil = 155 Euro)

 

für eine 1- Raumwohnung          4 Anteile       =   620,00 Euro

für eine 2- Raumwohnung          6 Anteile       =   930,00 Euro

für eine 3- Raumwohnung          7 Anteile      = 1.085,00 Euro

für eine Reihenhauswohnung    8 Anteile      = 1.240,00 Euro

ab einer 4- Raumwohnung      10 Anteile      = 1.550,00 Euro

 

Mitglieder Aufsichtsrat:

Raina Sander - Vorsitzende

Hans- Dieter Kindler

Bernd Karnitzschky

René Steinbrück

 

Mitglieder Vorstand:

Jana Reichhard - Vorsitzende / Geschäftsführung

Hans Schäfer

Klaus Spenhoff

Frank Hesse